How-to: Line Kiss

In diesem Video Beitrag wird euch der Line Kiss auf der Slackline erklärt. Der Line Kiss lässt sich aus dem Knee Drop entwickeln. Das Ziel des Tricks ist es aus der knieenden Position die Line mit der Stirn oder den Lippen zu berühren. Die Schwierigkeit bei dem Trick ist es das Gleichgewicht zu halten, während der Oberkörper und Kopf sich bewegt und sich der ursprüngliche Schwerpunkt verschiebt. Weitere Tricks findet ihr in unserer Slackline-Tricksammlung.

Wie komme ich in die knieende Position für den Line Kiss?

Um überhaupt in die knieende Position zu kommen, solltest du vor diesem Trick den oben verlinkten knee drop lernen. Wenn du diesen kannst, musst du dein Gewicht auf das hintere Bein verlagern. Dadurch kannst du dein vorderes Bein dann von der Line nehmen und das Schienbein auf der Line positionieren. Dadurch bist du in der richtigen Haltung. Jetzt heißt es nur noch: Stück für Stück nach vorne lehnen bis du mit der Stirn an die Line kommst. Und danach wieder zurück in die aufrechte Haltung.

Du bist auf der Suche nach einer geeigneten einsteiger Slackline mit der du auch Tricks dieser Art gut machen können? Wir empfehlen die Orange Wing in 15 oder 25 Metern Länge, die mit ihren super weichen Kanten und guten Eigenschaften für Anfänger und Fortgeschrittene aufweist. Hilfe bei der Wahl der Slackline ist hier zu finden.

Unsere Set Empfehlung: Orange Wing Slackline Set 15 Meter | 25 Meter

Video vom Linekiss

Bild vom Linekiss

Auf dem Foto sieht man den Linekiss von vorne. Ziel ist es mit der Stirn die Slackline zu berühren. Wer wirklich hartgesotten ist, darf die Slackline natürlich auch küssen. Aber die Berührung mit der Stirn ist völlig ausreichend.