Spikeball Pro Set kaufen

Das Spikebal PRO Set
Das Spikebal PRO Set zum Spielen im Park mit Freunden

Du willst ein Spikeball Pro Set kaufen um damit im Park durchzustarten? Das Spikeball PRO Set ist das hochwertigste und stabilste Spikeball Set, das du auf dem Markt bekommen kannst.

Alle Spieler:innen die regelmäßig im Park anzutreffen sind, spielen auf einem PRO Set oder schaffen sich mit der Zeit ein PRO Set an. DIe Turniere werden alle auf den PRO Sets der Firma Spikeball gespielt. Die Bälle sind einfach angenehmer weil nicht so rutschig.

Ein Set das zwar PRO heißt, aber nicht nur für Profis sondern genauso für Anfänger und Familien geeignet ist.

Warum das PRO Set von Spikeball?

Es gibt viele Gründe die für das PRO Set sprechen. Wer das Material einmal in der Hand gehalten hat oder direkt vergleicht, der erkennt auf den ersten Blick die Unterschiede. Das PRO Set wirkt einfach viel solider, ist langlebiger und hat definitiv das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zwischen den verfügbaren Spikeball Sets.

Die wichtigsten Vorteile vom PRO Set:

  • Die PRO Spielbälle haben mehr Grip und sind somit leichter zu spielen
  • Dickeres Material bei Rahmenteilen und Füßen und damit mehr Stabilität und eine längere Lebensdauer.
  • Mehr Netz-Spannung möglich und damit auch mehr Spielaction.

Diese Gründe rechtfertigen auch die Anschaffung des etwas teureren PRO Sets. Wer regelmäßig Spikeball spielen gehen will, für den ist das Spikeball PRO Set genau die richtige Wahl.

Wo bekomme ich ein Spikeball PRO Set?

Ein Spikeball Set bekommst du direkt bei uns im Slackline-Shop. Denn wir finden, dass Spikeball und Slacklinen bestens miteinander harmoniert. Daher haben wir uns 2020 entschieden, unser Sortiment um die Spikeball Sets zu ergänzen. Bei uns im Shop bekommst du die Original Sets vom Hersteller sowie Ersatzbälle zum Spielen.

Ansonsten kannst du dir dein Spikeball Set gerne auch in unserem Partnergeschäft in Berlin abholen.

Welche alternativen Spikeball Sets gibt es?

Es gibt inzwischen eine breite Reihe an nachgemachten Spikeball Sets auf dem Markt (Spiderball, Bamball, Rashball). Manche davon sind besser, andere schlechter verarbeitet. Viele sind schlecht verarbeitet und haben eine kurze Lebensdauer. Im Anschluss landen sie auf dem Müll. Das ist schade und muss nicht sein.

Wer hier zum Original greift, hat längerfristig Spaß. Denn das Material wurde über die vergangenen Jahre hinweg angepasst und immer weiter verbessert. Inzwischen geht deutlich seltener etwas kaputt als es früher der Fall war.

Getreu dem Motto „wer billig kauft, kauft zweimal“ empfehlen wir direkt die hochwertigen Sets der Marke Spikeball zu nehmen.

Was ist Spikeball eigentlich?

Spikeball ist der Trendsport überhaupt. Beim Spikeball geht es um schnelle Ballwechsel, Reaktionsgeschwindigkeit, Spaß und ein gutes Auge. Spikeball heißt eigentlich Roundnet und ist ein Sport, bei dem eine Art kleines Trampolin für einen Ball auf einer freien Fläche steht. Der Begriff Spikeball selbst ist der Markenname für die inzwischen weltweit verbreiteten und bekannten Spikeball Sets (gehalten in schwarz-gelb).

Der Sport ist zugleich abwechslungsreich, kreativ und unglaublich anspruchsvoll. Das liegt ganz einfach daran, dass überall hingespielt werden kann. Es gibt keine festgelegten Spielfeld-Hälften. Der Ball kann überall hingeschlagen werden. Entsprechend muss schnell auf das Verhalten des gegnerischen Teams reagiert werden.

Wie wird Spikeball gespielt?

Beim Spikeball spielen jeweils 2 Personen gegen 2 andere Personen. Der Ball darf den Boden nicht berühren. Gespielt wird ähnlich wie beim Volleyball. Nach einer Berührung muss der Mitspieler den Ball spielen. Spätestens nach der dritten Berührung muss der Ball auf das Netz gebracht werden. Ist das passiert, muss das gegnerische Team den Ball annehmen und genauso spielen.

Ein Punkt wird erzielt, wenn der Ball:

  • auf den Boden springt oder
  • das Netz doppelt berührt

Gespielt wird bis 15 oder 21 Punkte. Die Teams stehen in der Standard Aufstellung nebeneinander, wobei sich alle im Viereck um das Netz verteilen.

Spikeball und Slacklinen? Passt das zusammen?

Aber sowas von! Natürlich nicht gleichzeitig. Aber sowohl beim Spikeball als auch beim Slacklinen hat man immer Pausen. Zudem sind beides gesellige Sportarten. Man sitzt also viel zusammen, quatscht, geht eine Runde auf die Slackline oder spielt Spikeball.

Besonders interessant wird die Kombination dann, wenn man zu 5. oder 6. unterwegs ist. Denn auf die Slackline können immer nur 1-2 Leute. Und Spikeball spielen regulär nur 4 Personen. Damit lässt sich Spikeball und Slacklinen also bestens kombinieren.

Ab in den Shop