Aufbauanleitung Gibbon Slackline Gestell

3 Meter langes freistehendes Slackline Gestell
Ein freistehendes Slackline Gestell für drinnen und draußen. 3 Meter Lauflänge. Gibbon Slacklines

Hinweis: Der Aufbau vom Gibbon Classic Slackline Gestell und dem Gibbon Fitness Slackline Gestell ist identisch. Einziger Unterschied ist die Slackline und die Farbe der Neopren Schützer links und rechts.

Wenn du dir ein freistehendes Slackline Gestell von Gibbon zulegen willst oder dein gekauftes Modell zusammen bauen möchtest, dann erklären wir dir hier anhand einiger Bilder, wie man das Gestell aufbaut. Das Slackline Gestell besteht aus einer ganzen Menge Einzelteile. Aber der Aufbau ist nicht weiter schwierig, versprochen!

Schritt für Schritt gehen wir die verschiedenen Bereiche durch. Und du kannst einfach parallel dazu dein Gestell aufbau. Und natürlich ist bei dem Gestell immer auch eine Aufbauanleitung dabei. Wir persönlich mögen aber echte Bilder zum „Mitbauen“ lieber. Aus diesem Grund haben wir diese Anleitung für dich erstellt. Viel Erfolg beim Zusammenschrauben vom Gestell :-).

Mit Spaß auch zuhause auf der Slackline trainieren

Fitness Slackline Gestell für die Wohnung

Für das tägliches Training von Gelenken, Muskeln, Motorik, Koordination, Gleichgewicht und für den Kopf. Unabhängig vom Wetter und der verfügbaren Zeit, kannst du mit dem Slackline Gestell auch morgens schnell noch etwas für deinen Körper tun.

Artikel anschauen Alle Frames im Shop

Bestandteile vom Slackline Gestell

Auf diesen Bildern siehst du alle Einzelteile vom Slackline Gestell. Diese setzen sich aus folgenden Teilen zusammen:

  • Links außen liegen die Standfüße
  • Hinten links die drei 1 Meter langen Träger
  • Vor den Trägern liegen die 2 Verbindungsstücke
  • Genau in der Mitte ist die aufgerollte Slackline, hier die Fitness Line
  • das lange türkise Teil ist der Prallschutz
  • darauf liegt die Ratsche zum Spannen der Slackline
  • in dem Beutel ganz vorne sind die Schrauben und das Werkzeug
  • unten rechts liegen die Platten zum Fixieren des Prallschutzes
  • links davon liegen die zwei Handschoner für Übungen auf der Line (nur beim Fitness Gestell)

Die Seitenteile vom Gestell zusammenbauen

Die Seitenteile vom Slackline Gestell sind der komplizierte Teil des Aufbaus. Denn hier musst du die richtigen Teile zusammenfügen, Schrauben einsetzen und ein paar Dinge beachten. Wir haben daher alles Schritt für Schritt in Bildern festgehalten. Und du kannst jedes einzelne Teil mitbauen.

Auf dem Bild ganz links siehst du alle Bestandteile, die du zum Zusammenbauen von einem Fuß benötigst. Im mittleren Bild sind alle Schrauben und Umlenker abgebildet. Und rechts sieht man den eingestzen Rutschstopper.

  • 1 Neopren Ratschenschützer (hier türkis)
  • 1 langen Träger (1 Meter lang)
  • 2 weiße Plastik Einsätze für die Füße
  • 2 Füße
  • 2 Schutzplatten (diese kommen ganz nach außen um das Neopren zu fixieren)
  • 1 Ratsche
  • 4 Schrauben, 2 Bolzen

Das folgende linke Bild zeigt dir, wie du den Fuß zusammen setzt. Nach ganz außen kommt die Schutzplatte, dann der Neopren Schoner, im Anschluss der Fuß. Nun folgt der Träger und auf der anderen Seite wieder rückwärts.

Beim Aufbau nicht die Bolzen und die Ratsche bzw. Slackline (mittleres Bild im oberen Teil) vergessen. Wenn du die Schrauben richtig zugedreht hast, bekommst du die nämlich nicht mehr eingesetzt.

Im rechten Bild siehst du das fertig aufgebaute Seitenteil mit Ratsche. Bei der Seite mit der Slackline läuft es genau gleich, nur das hier die Slackline statt der Ratsche mit der Schraube fixiert wird.

Aufgebaute Seitenteile vom Gestell

Wenn du beide Seitenteile fertig aufgebaut hast, sollten diese so aussehen. An dem einen befindet sich die eingebaute Ratsche. Beim anderen die befestigte Slackline. Auf dem Bild hier sieht man einen Teil der Ratsche.

Teile verbinden und Slackline spannen

Wenn du die Seitenteile wie oben abgebildet aufgebaut hast, musst du die Einzelteile noch verbinden. Dafür nimmst du einfach die kurzen Verbindungsstücke und steckst diese in die langen Träger. Auf diese Weise kannst du ganz einfach die Teile vom Gestell verlängern. Wenn die Teile verbunden sind, siehst du nur noch den kleinen Spalt dazwischen. Im Basis Modell kannst du dadurch ein 2 oder 3 Meter Gestell aufbauen.

Die Slackline spannst du, indem du die Line durch die Walze der Slackline fädelst. Dafür unbedingt vorher die Line über die Umlekrollen laufen lassen und erst dann in die Ratsche einfädeln.

… BILD EINBAUEN …

Fertig aufgebautes Slackline Gestell

Und fertig ist das Slackline Gestell. Es sollten keine Teile übrig geblieben sein. Und dann kann das Training bzw. der Spaß auf der Line beginnen. Hier noch ein Foto von dem aufgebauten Gestell mit einer Übung auf der Line.

Mit Spaß auch zuhause auf der Slackline trainieren
Abwechslungsreiches Ganzkörpertraining in der Wohnung mit dem Gibbon Slackline Gestell