Aufbau eines sechsteiligen Slackline Sets (Ratsche, Schäkel und Schlingen)

vom 03.04.2014 09:27

Ähnlich einfach wie der Aufbau von zweiteiligen Slackline-Sets ist der Aufbau von Komplett Sets die aus 6 Teilen bestehen. Einzig der Anfang unterscheidet sich im Aufbau - denn hier kommen die Baumschlingen sowie die Schäkel (in seltenen Fällen auch Karabiner) zum Einsatz.

In dieser Anleitung beschreiben wir Ihnen, wie man die Baumschlingen am Baum anbringt und mit der Slackline bzw. der Ratsche verbindet. Wir hoffen unsere Anleitung hilft Ihnen, Ihre Slackline schnell und sicher aufzubauen.

In jedem Fall wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Slacklinen.

Die in dieser Anleitung beschriebenen Sets betehen aus den folgenden sechs Komponenten (oben abgebildet):

1) Der Slackline selbst. Die Länge der Line liegt in der Regel bei 25 Metern.

2) Dem Spannelement, in den meisten Fällen einer mechanischen Ratsche.

3) Den Baumschlingen, die an Bäumen oder anderen Fixpunkten angebracht werden.

4) Den Schäkeln, welche die Slackline und die Ratsche mit den Baumschlingen verbinden. (hier Schäkel und Karabiner)

In diesem Beispiel verwendet: Die 3,5er orange Wing in 25 Metern Länge (ausgeliefert inkl. Baumschutz).

 

Anlegen der Baumschlingen an den Fixpunkten

Um unser 6-teiliges Slackline Set aufbauen zu können, fangen wir mit den Baumschlingen an. Diese legen wir um die Fixpunkte (in der Regel Bäume). Beim Anlegen gibt es zwei Möglichkeiten.

1) beide Enden schauen zu uns (obere Baumschlinge)

2) den Ankerstich (untere Baumschlinge)

Tipp: Bei der Variante 1 liegt die Slackline automatisch gerade und verdreht beim Aufbau nicht.

Wichtig: Der Ankerstich (Variante 2) reduziert die Bruchlast des Materials. Für normale Slacklines ist dies nicht weiter relevant. Der Vollständigkeit halber sei dies dennoch erwähnt.

Verbinden der Baumschlingen mit der Slackline und der Ratsche

Nach dem Anlegen der Baumschlingen müssen wir die Slackline und die Ratsche noch mit den Schlingen verbinden. Dafür verwenden wir die Schäkel (bzw. die Karabiner).

Also Schäkel aufschrauben, durch die Baumschlinge fädeln, Ratsche bzw. Slackline dazu hängen und den Schäkel wieder gut verschließen. Nach dem Aufbau sollte die Schäkel Öffnung an der Schlaufe der Slackline bzw. der Ratsche liegen.

Wichtig: Ein nicht korrekt verschraubter (verschlossener) Schäkel ist ein Sicherheitsrisiko.

Hervorragend - der erste Schritt ist getan

Sehr gut. Jetzt haben wir auf der einen Seite die Slackline mit der Baumschlinge und am anderen Ende Schäkel mit Baumschlinge verbunden. Das ganze muss ungefähr so wie auf dem Bild aussehen. (hier abgebildet nur die Seite mit der Ratsche)

Wichtig: Wenn Sie Ihre Slackline an Bäumen spannen, verwenden Sie unbedingt Baumschutz (Schutz der Slackline)

Spannen der Slackline - weiter auf der nächsten Seite

Auf der nächsten Seite geht es weiter mit dem Spannen der Slackline.

Verbinden von Slackline und Ratsche - ausführliche Anleitung (mit Bildern)

Anleitung: Abbau einer Slackline (mit Ratsche) - Anleitung zum sicheren Abbau einer Slackline

Information: Warum Baumschutz für alle Slackliner wichtig ist

 

 

Set Empfehlungen - 6 teilig

Sie möchten sich ein 6 teiliges Slackline Starter Set zulegen? Wir haben Ihnen eine kleine Auswahl an Empfehlungen zusammen gestellt. Wenn Sie sich nicht sicher sind, welches Set das richtige für Sie ist, schauen Sie doch mal in unsere Hilfe zur Wahl der Slackline.

Und wenn Sie Fragen haben oder sich unsicher sind, können Sie sich jederzeit gerne bei uns melden.

 

> orange Wing - 25 Meter Slackline Set (35mm breit)

Die 3,5er orange Wing ist das perfekte Set für den Einstieg in das Slacklinen.

Das Set besteht aus der Slackline, einer Ratsche (mit langem Arm für bessere Kraftübertragung), zwei Schäkeln und zwei Baumschlingen. Die Line wird mit Baumschutz ausgeliefert.

Das weiche Material und die vernähten Kanten machen die Slackline besonders fußfreundlich.

Slackline Set: Orange Wing 25 Meter - 35mm breit

> Freak Flashline - 25 Meter Jumpline Set (50mm)

Das Freak Flashline Set beinhaltet alle Komponenten, die für den Einstieg in das Jumplinen (Tricklinen) notwendig sind.

Die Line selbst ist unglaublich dynamsich (ähnlich einem Trampolin) und gibt die Kraft die bei Sprüngen hinein gesteckt wird hervorragend zurück. So werden hohe Sprünge möglich. Weiterhin im Set enthalten ist eine Langarmratsche, zwei Schäkeln sowie zwei Baumschlingen. Das Set wird mit Baumschutz ausgeliefert.

Unsere Empfehlung für den Einstieg in das Tricklinen.

Slackline Set: Jumpline Freak Flashline 25 Meter - 50mm breit

> blue Wing - 25 Meter Longline Set (25mm breit)

Das 25 Meter blue Wing Set bietet den optimalen Einstieg in das Longlinen, also das begehen von langen Slacklines.

Die blaue Slackline der Firma Elephant ist 25mm breit und gehört damit zur schmalsten Sorte der Slacklines. Gerade für das Longlinen ist ein schmales Band wichtig. Bei breiten Bändern ist unter anderem das Gewicht für lange Längen zu hoch. Wer sich längerfristig auf größeren Längen versuchen will, der sollte einen Blick auf dieses Set werfen.

Unser Tipp für den Einstieg in das Longlinen.

Slackline Set: blue Wing 25 Meter Slackline Set

 

War dieser Artikel hilfreich?

Helfen Sie uns, unser Angebot zu verbessern. Geben Sie Ihre Bewertung für diesen Beitrag ab.

Zurück

Newsletter abonnieren

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und lassen Sie sich automatisch per E-Mail über aktuelle Nachrichten, Workshops oder Sonderangebote informieren. Klicken Sie hier um den Newsletter zu bestellen.